Tips für das Oster-E-Mail Marketing

Weihnachten ist nicht das einzige Fest, das gute Stimmung und Marketing-Möglichkeiten mit sich bringt. In der Frühlingszeit wird Ostern gefeiert. Die Menschen freuen sich darauf, das Ende eines langen Winters zu feiern – und das ist eine Chance für Sie. Brauchen Sie Ideen? Hier sind E-Mail-Marketing-Tipps als Starthilfe für Ihre Oster-Marketing-Kampagne.

Zeigen Sie, wie Ihre Produkte in Verbindung zu Ostern und Frühling stehen

Einige Produkte kann man leicht zu Osterferien bekannt machen. Wenn Sie Kleidung verkaufen, dann können Sie den Menschen zeigen, wie sie ihre Garderobe für den Frühling auffrischen, und einen Rabatt auf alle Textilien mit Blumenmotiven bieten. Viele Leser kaufen ein neues Outfit, um es am Ostersonntag zu tragen. Zeigen Sie ihnen Ihre Angebote, bevor sie in ein Einkaufszentrum fahren.

Blumen, Kinderspielzeuge und Süßigkeiten sind weitere Produkte, die man leicht um Ostern herum bewerben kann, aber mit ein paar Tricks können Sie jedem Angebot einen frühlingshaften Unterton geben. Wenn Sie Haushaltsprodukte verkaufen, dann zeigen Sie Ihren Kunden, wie sie mit Ihren Angeboten ihr Zuhause frühlingsbereit oder österlich dekorieren. Geben Sie ihnen fünf Möglichkeiten, um einen Tisch für ein Abendessen zu Ostern zu schmücken. Ostern und Frühling sind Zeiten der Erneuerung, und die Menschen sind offen für neue Ideen.

Wenn Sie Beauty-Produkte verkaufen, dann schicken Sie einen Artikel, in dem zehn Möglichkeiten genannt werden, wie man mit Ihren Produkten sein Aussehen passend zum Frühling auffrischen kann. Wenn Sie in der Reisebranche sind, unterbreiten Sie den Lesern fünf Ideen für Orte, die sie am Osterwochenende besuchen können, und dabei weniger zahlen. Falls Sie Haustierzubehör verkaufen, zeigen Sie Haustierhaltern, wie ein Osternest für ihre vierbeinigen Freunde mit Ihren Produkten ganz einfach gemacht wird.

Verwenden Sie eine thematische E-Mail Vorlage

Bringen Sie Ihre Kunden in fröhliche Stimmung durch die Verwendung einer thematischen-E-Mail-Vorlage, aber seien Sie vorsichtig mit dem Thema Ostern, wenn Sie nicht Ihr Publikum kennen. Ostern hat eine religiöse Bedeutung, und E-Mails mit einer Oster-Vorlage können für manche Leser beleidigend wirken. Um auf Nummer sicher zu gehen, wählen Sie lieber ein buntes Frühlingsthema mit Blumen, Bäumen und Vögeln. Sie werden immer noch Ihre Leser erfreuen und sie in eine aufnahmebereite Stimmung versetzen. Wenn Sie in erster Linie christliches Publikum haben, ziehen Sie alle Register mit einer E-Mail Vorlage mit Körben voller bunter Eier und dem Osterhasen mit einem Korb voller Sparmöglichkeiten.

** Wenn Sie einige bunte Oster-E-Mail-Vorlagen suchen, dann schauen Sie in diesem kostenlosen Template Pack nach, dass Sie mit SendBlaster verwenden können. Das Paket beinhaltet 8 Original-HTML-Templates, die kostenfrei, vollständig anpassbar und kompatibel mit allen gängigen E-Mail-Clients sind.

Verwenden Sie Animation (bitte sparsam!)

Bei einem von Blue Fly durchgeführten A/B-Test, resultierten animierte E-Mails in 12% höheren Einnahmen als die nicht-animierten. Verwenden Sie ein animiertes GIF mit Bezug zu Ostern oder Frühling in Ihren E-Mails, um die Aufmerksamkeit Ihrer Leser zu fesseln und sie zu ermutigen weiterzulesen. Machen Sie dies attraktiv durch besondere Sparmöglichkeiten für Ostern oder bei Frühjahr-bezogenen Waren. Bitte nicht übertreiben. Eine einzige Animation funktioniert in der Regel am besten. Zu viel Bewegung kann als störend empfunden werden und dazu führen, dass Leser die Löschtaste drücken.

Zusammenfassung?

Ostern trifft auf Frühling, und es ist eine Zeit des Aufbruchs. Bringen Sie Ihre Leser in Stimmung mit bunten E-Mail-Vorlagen mit einem zu Ostern oder Frühling passenden Thema. Dann geben Sie ihnen die Ideen dafür, mit Ihren Produkten Ostern und Frühling noch besser zu feiern. Halten Sie Ihr Oster-E-Mail Marketing so hell und sonnig wie den Frühling, um Ihren Lesern Freude zu bringen und sie zu ermutigen, sich die E-Mail und das, was Sie zu bieten haben, anzuschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.