Trotz der Spam Prüfung in SendBlaster gelangt meine E-Mail bei einigen Empfängern in den Spam Ordner. Woran liegt das, bzw. wie kann ich die Zustell-Quote verbessern?

Die Spam-Prüfung in SendBlaster erfolgt nach dem Spam Assassin Algorithmus, der auch von vielen E-Mail Server bei der Prüfung eingesetzt wird. Der zweite wichtige Punkt in Bezug auf dis Zustellwahrscheinlichkeit ist die Wahl des SMTP-Servers. Dazu gibt es speziell auf den Newsletterversand ausgerichtete Angebote wie z.B. https://turbo-smtp.de

Kann ich mit SendBlaster E-Mails als Blindcopy (BCC) versenden, so dass keiner meiner Empfänger die E-Mail Adresse des Anderen sieht?

SendBlaster verschickt generell E-Mails über eine lizenzierte Sende-Engine separat, d.h. es wird in jedem Fall ausgeschlossen, dass Empfänger die E-Mail Adresse des Anderen sehen.

Ein BCC Feld ist dafür nicht notwendig.
Bitte beachten Sie, dass beim Versand über BCC (z.B. mit Outlook) keine Personalisierungen der E-Mails vorgenommen werden können.

Kann SendBlaster als Follow-Up Mailprogramm verwendet werden?

SendBlaster beinhaltet eine komfortable Möglichkeit, E-Mails zeitgesteuert zu versenden. Über diesen Weg ist es möglich E-Mails mit verschiedenen Inhalten und abweichenden Empfängergruppen zu beliebigen Zeitpunkten zu versenden. So können Sie beispielsweise MLM (Multilevel Marketing) Aktionen zeitgesteuert durchführen, oder Kundeninformationen vorausgeplant gestaffelt versenden. (Kampagne 1 = Mail1 am Tag1 + Mail2 am Tag5 + Mail3 am Tag10).

Kann ich SendBlaster für Auftragsmailings als Agentur einsetzen? Wenn ja, ist eine getrennte Analyse der Mailings möglich?

SendBlaster ist auch für Agenturen, für Auftragsmailings geeignet. Beim Versand können beliebige Absender-E-Mail Adressen und SMTP-Konten verwendet werden. Die Auswertung kann entweder über Trackreports (wahlweise mit unterschiedlichen Benutzerdaten) oder über den SMTP-Provider, sofern dieser eine Auswertung unterstützt (z.B. https://turbo-smtp.de) erfolgen.

Welches Tool ist besser, Google Analytics oder TrackReports?

Trackreports und Google Analytics sind vom Ansatz des Reportings grundverschieden. Mit Google Analytics sind Sie in der Lage, Ihre aktionsbezogenen Landingpages mit auf höchstem Niveau zu überwachen.
Trackreports hingegen bietet die Nachvollziehbarkeit auf Basis der jeweiligen E-Mail. Vorausgesetzt wird, dass der Empfänger HTML-EMails empfangen und lesen kann. Sie können dann die Öffnungsrate, die Klickrate sowie die Empfänger extrahieren, welche die E-Mail geöffnet haben bzw. Ihren Links gefolgt sind.

Insofern sind beide Werkzeuge für den jeweiligen Einsatzzweck sinnvoll und auch parallel nutzbar.